Ferienpass der Stadt Bochum

Damit Bochumer Kinder und Jugendliche ihre Sommerferien auch in der Stadt genießen können, bietet das städtische Jugendamt alljährlich ein spannendes Ferienpassprogramm an.

Im Angebot sind Ausflüge, Sportkurse und Kreativkurse, Umweltaktionen und vieles mehr.
Das Ferienpassprogramm wird jährlich neu überarbeitet, optimiert und ergänzt.
Da ist für jeden etwas Interessantes dabei.


Was kostet der "Ferienpass"?


Der Ferienpass kostet 10 EUR und gilt die ganzen Sommerferien.
Er berechtigt unter anderem zum kostenlosen Eintritt in die städtischen Bochumer Schwimmbäder, in das Bergbaumuseum und das Planetarium. Darüber hinaus berechtigt der Ferienpass zum Kauf von ermäßigten Karten für spezielle Ausflugsfahrten des Jugendamtes, zum vergünstigten Eintritt zu den Märchenspielen in der Waldbühne Höntrop, zur vergünstigten Teilnahme an Reitkursen, Segelkursen, Inlineskate-Kursen, Surfkursen, Tanzkursen, Kunstkursen und Tenniskursen, Circus-Workshops und vieles, vieles mehr.

Wo kann man den Ferienpass kaufen?


In den Bürgerbüros in Bochum und Wattenscheid, in den städtischen Zweigbüchereien (Gerthe, Langendreer, Linden, Querenburg, Wattenscheid und Wiemelhausen), bei der Bochum Marketing GmbH (Huestraße 9), in den Bezirksverwaltungsstellen, an den Kassen der städtischen Bäder, in den Kinder- und Jugendfreizeithäusern und im Tierpark.

Wer kann den Ferienpass kaufen?

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, sowie junge Erwachsene, die noch nicht 21 Jahre alt sind und einen gültigen Schülerausweis besitzen oder arbeitslos sind und eine entsprechende Bescheinigung der Bundesagentur für Arbeit vorlegen.

Wer bekommt den Ferienpass kostenlos?

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aus Familien, die Leistungen nach dem SGB II, Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen, erhalten ihren Ferienpass in den Bürgerbüros.
Als Nachweis für die Berechtigung zum Erhalt eines kostenlosen Ferienpasses gilt ein von der Stadt Bochum ausgestellter Vergünstigungsausweis oder die Vorlage eines aktuellen ALG II-Bescheides, eines aktuellen Kinderzuschlagbescheides oder eines aktuellen Wohngeldbescheides.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, dem SGB XII, dem Kinder- und Jugendhilfegesetz oder dem Bundesversorgungsgesetz erhalten, bekommen ihren Ferienpass beim zuständigen Sachbearbeiter im Sozialamt beziehungsweise im Jugendamt.

Ermäßigung für Fußballkurse

Alle Kinder die im Besitz eines Ferienpasses sind und diesen bei Kursbeginn vorzeigen, erhalten 10,00 € Ermäßigung von der Fußballschule auf die Kursbuchung.

ACHTUNG: Der Bon im Ferienpass gilt für einen Ferienkurs!